WannerOptik

Monoqool 3D Brille

Monoqool Brillen aus dem 3D Drucker

Die revolutionären 3D Brillen der Marke Monoqool werden in Dänemark designt und produziert. Die extrem leichten Brillenfassungen werden nach dem besten industriellen Level auf der 3D Drucker Basis gedruckt. Die Monoqool Brillen bestehen aus vielen 0,1mm Schichten und werden mit einem hochwertigem weißen Polyamid Puder zu einem außergewöhnlichen Accessoire mit einem exzellenten Tragekomfort.

Mit nur 10 g Gewicht sind die Markenbrillen 30% leichter als herkömmliche, normale Brillenfassungen. Dies dient einem qualitativ hochwertigem Tragekomfort und gibt durch die Leichtigkeit das Gefühl, gar keine Brille zu tragen.

 

Die einzigartigen Monoqool Brillen besitzen keine Schrauben. Die Brillenscharniere, die Front mit Brillenbügel vereint, sind komplett Schrauben-los, was nur durch die einzigartige Technologie der 3D Drucker Herstellung möglich ist. Monoqool überzeugt aber nicht nur mit seinem hochwertigen Herstellungsverfahren sondern auch durch das immer aktuelle und modische Design

 

Monoqool Herstellungsprozess

Der Arbeits- und Herstellungsprozess der Monoqool Brillen bezieht sich auf ca. 24 Stunden. Dabei werden über 400 Schichten, jeweils 0,1 mm dick, durch den 3D Drucker verschmolzen. Im Anschluss werden die Brillenfassungen einem aufwendigem Färbungsverfahren unterzogen.

Am Ende dieser Prozedur werden die Brillenfassungen schließlich für eine optimale Qualität noch von Hand poliert und mit exakt positionierten Nasenpads ausgestattet. Diese Nasenpads verhindern das unerwünschte Rutschen durch das Azetat der Brille vom Nasenrücken.

Monoqool Brillen 3D Brille Optik Weißmann Oberaudorf Schmuck Designerbrillen Markenbrillen Azetat Kunststoff Innovation 3D Drucker Design Komfort Tragekomfort Qualtität HerrenbrillenDer Beginn von Monoqool

Alles begann mit dem Design der patentierten Spiralscharniere in Dänemark. 2009 wurden diese weltweit einzigartigen, innovativen Spiralscharniere erstmals präsentiert. Das daraus resultierende Ergebnis spiegelte sich in der NXT Reihe, Spiralfassungen für Herren und Damen, wider. Zahlreiche internationale Design Awards waren die Folge. Durch den großen Erfolg wurde schließlich die Produktion mit einem 3D Drucker angekurbelt und so entstanden die einzigartigen Monoqool 3D Brillen.